Stammtisch mit Richard Solder

Stammtisch mit Richard Solder, Chefredakteur Südwind Magazin

Wann? Montag, 18. Februar 2019 von 18:30 bis 20:30
Wo? Cafe Rüdiger Hof, Hamburgerstraße 20, 1050 Wien

Wir freuen uns, Richard Solder bei unserem kommenden Freischreiber-Stammtisch begrüßen zu dürfen. Auch Nicht-Mitglieder sind willkommen!

Kämpfen für die globale Perspektive

Richard Solder, 39, hat als freier Journalist für verschiedene Medien gearbeitet: u.a. für die „Wiener Zeitung“ (fixer Pauschalist) und die „Medien-Servicestelle Neue ÖsterreicherInnen“ (MSNÖ, im Jänner 2018 eingestellt).

Im Oktober 2016 übernahm Solder die Chefredaktion des „Südwind Magazins“, bekannt durch seine aufrüttelnden Reportagen zu entwicklungspolitischen Themen. Über Klimawandel, Armutsbekämpfung und Migration aus globaler Perspektive zu berichten, versteht das „Südwind Magazin“ als seinen Auftrag.

Doch bereits zwei Monate nach Solders Antritt kam es zum Förderstopp durch die – dem Außenministerium unter Sebastian Kurz unterstellte – ADA (Austrian Development Agency).

Trotz alledem konnte das „Südwind Magazin“ (www.suedwind-magazin.at) mit gravierenden Einsparungen überleben. Und dem drohenden Aus durch öffentliche Petitionen und offensive Abo-Aktionen entgegenwirken. „Gerade in Zeiten gesellschaftlicher Polarisierung, braucht es ein Medium, das ÖsterreicherInnen fundiert über globale Entwicklungen und Herausforderungen informiert“, erklärt Richard Solder. Die Zahl der AbonnentInnen stieg allein 2017 um 30 Prozent. Mit einer adaptierten Erscheinungsform, etwa weniger Printausgaben, hat das Magazin geschafft zu überleben.